Menu

ADHS / ADS

Kinder reagieren sehr direkt und empfindlich auf ihre Umwelt. Zustände wie explodierendes und aggressives Verhalten, Unkonzentriertheit usw. sind Ausdruck tief liegender Ursachen. Kommen dann noch Ängste, mangelndes Selbstvertrauen, Kopfschmerzen und Freudlosigkeit dazu, wird es immer schwieriger, aus dem Teufelskreis der Negativ-Erfahrungen herauszufinden.

In der Hypnosetherapie werden die den Verhaltensauffälligkeiten zugrundeliegenden negativen Emotionen aufgedeckt und entsprechend neutralisiert. Ebenfalls wichtig und unterstützend sind positive Anker, mit denen es dem Kind möglich wird, diversen Stress-Situationen adäquat zu begegnen.

Ziel der Hypnose ist es, die Selbstheilungskräfte der jungen Klienten zu aktivieren, so dass ihr Selbstwertgefühl gestärkt werden kann und sie wieder zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit finden können.